AfP: Leistungen für Psychotherapeuten in Ausbildung

Praktische Tätigkeit, Supervision und Selbsterfahrung für PiA

Aufgrund der Kooperation mit der Akademie für Psychotherapie (AfP) in Erfurt kann Dipl.-Psych. Klaus Ritter verschiedene Teile der Aus- und Weiterbildung für Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen in Ausbildung (PiA) im Rahmen der psychodynamischen Psychotherapie anbieten.

Dipl.-Psych. Ritter ist als Supervisor, Kontrollanalytiker, Selbsterfahrungsleiter, Lehrtherapeut und Lehranalytiker anerkannt.

Dipl.-Psych. Klaus Ritter, Psychotherapeut und Psychoanalytiker: Leistungen für Psychotherapeuten in Ausbildung
Klaus Ritter

Ausbildungsteilnehmer und Ausbildungsteilnehmerinnen des Erfurter Instituts AfP können daher in unserer Praxis in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie und analytischer Psychotherapie Ausbildungsinhalte absolvieren. Die folgenden Module können von psychologischen und ärztlichen Psychotherapeuten in Ausbildung in Anspruch genommen werden.


Praktische Tätigkeit PT 2

Durchführung der ambulanten Tätigkeit PT 2 für psychologische Psychotherapeuten in Ausbildung nach dem Psychotherapeutengesetz im Umfang von 600 Stunden, bei einer Zeitdauer von sechs Monaten. Diese Tätigkeit wird in unserer Praxis in den verschiedenen Arbeitsfeldern absolviert und im Rahmen eines Honorarvertrages vergütet.


Supervision und Kontrollanalyse

Die Einzelsupervision wird für die ambulanten Behandlungsfälle der tiefenpsychologisch fundierten Ausbildung angeboten. Vorgesehen sind 600 Behandlungsstunden mit Einzel- und Gruppensupervision. Die Einzelsupervision ist mit 115 Stunden vorgesehen und für die Gruppensupervision 37 Stunden.

Für die verklammerte Ausbildung, die Kombination von tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie und analytischer Psychotherapie, sind für die ambulanten Ausbildungsfälle 220 Stunden Einzelsupervision und 37 Stunden Gruppensupervision vorgesehen. Die Kontrollanalyse ist die Supervision für psychoanalytische Ausbildungsfälle.

Für Psychotherapeuten in Ausbildung: Supervision und Kontrollanalyse, Dipl.-Psych. Klaus Ritter
Supervision und Kontrollanalyse

Selbsterfahrung und Lehrtherapie

Für die Ausbildung in tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie sind mindestens 50 Sitzungen Einzelselbsterfahrung vorgesehen (Lehrtherapie). Die Gruppenselbsterfahrung wird am Ausbildungsinstitut absolviert.


Lehranalyse

Ein wesentlicher Baustein der verklammerten Ausbildung zum Psychoanalytiker ist die Durchführung der Lehranalyse im Umfang von mindestens 250 Stunden.


Weitere Informationen

Bei Interesse und Fragen zu diesen Ausbildungsinhalten und zum inhaltlichen und organisatorischen Ablauf können Sie sich gern an unser Sekretariat wenden oder uns eine E-Mail (info@ritter-gerstner.de) senden. Außerdem steht Ihnen unser Kontaktformular für Anfragen zur Verfügung.