Scheidungsfolgen: Vortrag zur Rechtspsychologie

Das Drama der Scheidung
Vortrag von Dipl.-Psych. Klaus Ritter

Vortrag in der DPG-Arbeitsgruppe am Lou Andreas-Salomé Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie in Göttingen. Der Vortrag vom 22.11.2017 beschäftigt sich mit der familienpsychologischen Begutachtung. Er kann als PDF-Dokument heruntergeladen werden:
Das Drama der Scheidung. Vortrag in der DPG-AG, Göttingen 22.11.17

Auszug aus dem Vortrag
„Die langfristigen Folgen der Scheidung sind davon gekennzeichnet, dass es zahlreiche
Paare auf Dauer nicht schaffen, ihre Trennung zu überwinden, sondern sie wird stattdessen in der Umsetzung von Liebe in Hass agiert und es kommt zu fortgesetzten Anschuldigungen, juristischen Folgekonflikten und Feindseligkeiten. Diese Eskalationen wirken sich nachhaltig auf die Kinder aus und Langzeitstudien zeigen, dass mindestens ein Viertel aller Kinder aus Scheidungsfamilien lang andauernde Verhaltensauffälligkeiten entwickeln. Viele Folgen zeigen sich verzögert im Erwachsenenalter, beispielsweise in ausgeprägten Bindungsstörungen.“