LASI-Seminar zur Kindesmisshandlung

Familienpsychologische Begutachtung: emotionaler Missbrauch und körperliche Misshandlung

Seminar wird verschoben: Das ursprünglich für den 23. Januar 2021 geplante Seminar muss wegen der Corona-Restriktionen in Niedersachsen verschoben werden. Ein neuer Termin ist noch nicht festgelegt.
Seminar für Mitglieder und Weiterbildungsteilnehmer des Lou-Andreas-Salome-Instituts in Göttingen

Kindesmisshandlung, Seminar, Dozent: Klaus Ritter
Kindesmisshandlung

In diesem ganztägigen Blockseminar am psychoanalytischen Institut in Göttingen sollen die emotionalen Folgen von körperlicher und seelischer Gewalt in der Kindheit betrachtet werden. Dazu werden Kindschaftssachen aus der familienpsychologischen Begutachtung für das Familiengericht mit der Fragestellung Kindeswohlgefährdung als Grundlage herangezogen.

Die Teilnahme ist nur für Mitglieder und WBT des Instituts möglich. Es gibt eine interne Vorbereitungsseite (Passwort des Instituts erforderlich). Anmeldungen sind über die Homepage des Instituts möglich.


Dozent: Klaus Ritter, Psychoanalytiker und familienpsychologischer Sachverständiger
Co-Dozentin: Antonia Mariß, Psychologie B. Sc., Praktikantin der Praxis Ritter und Gerstner
Literaturrecherche: Natalie Blume, Psychologie B. Sc., psychologische Fachkraft in der Praxis Ritter und Gerstner


 

Die Auswirkungen der Gewalt für die Persönlichkeitsentwicklung sollen analysiert werden und die Bedeutung der transgenerationalen Weitergabe von Gewalterfahrungen. Welche Dynamik liegt der Gewaltausübung der Eltern gegenüber ihren Kindern zugrunde? Wie kommt es zu einem Kontrollverlust und welche Relevanz haben Selbsthass, Ohnmacht und Hilflosigkeit?

Das psychodynamisch Verständnis von Ursachen und Folgen von Gewalt soll anhand der Fallbeispiele, der Fachliteratur und der Diskussion in Kleingruppen erarbeitet werden.